DE   /   EN

GEMA?

was man über uns sagt…   ★★★★★

Ich bin doch gar nicht bei der GEMA, was hab ich mit denen zu schaffen?

Es gibt viele Gerüchte und viele Halbwahrheiten, die im Internet über die GEMA kursieren. Hier wird damit aufgeräumt.

Ich will eine CD herstellen lassen – muss ich GEMA Mitglied werden?

Kurz und knapp: Nein! Du musst lediglich über die Herstellungsmeldung die Herstellung deiner CDs der GEMA melden. Damit wirst du aber kein Mitglied, es ist nur eine Mitteilung an die GEMA über Anzahl und Inhalt der CDs.

Wer ist die GEMA und was macht sie?

Die GEMA in Deutschland, die SUISA in der Schweiz, AKM in Österreich, PSR in UK, BMI in den USA, etc. sind Autorengesellschaften und verwalten die Nutzungsrechte aus dem Urheberrecht. Die GEMA macht also das Inkasso für die Künstler, die bei ihr oder bei ähnlichen ausländischen Gesellschaften Mitglieder sind.
Das bedeutet, die GEMA hat ein Recht zu erfahren, was auf einer CD enthalten ist, die vervielfältigt wird. Deshalb muss die Herstellung einer CD Auflage auch dann der GEMA gemeldet werden, wenn die Urheber keine GEMA Mitglieder sind - also immer!

Jede Produktion muss der GEMA gemeldet werden!

Schützt die GEMA meine Songs?

Nein, sie kümmert sich nur um das Inkasso wenn du deine Songs live spielst, im Radio oder Fernsehen auftrittst oder dort deine Songs gespielt werden. Daraus ergibt sich auch, ab wann sich eine Mitgliedschaft lohnt: wenn du richtig viele Gigs im Jahr spielst und ebenfalls regelmässig im Radio/ TV läufst.

Übrigens: in Deutschland musst du deine Songs nicht extra schützen lassen, dass macht schon das Gesetz: das Urheberrecht.

Ich will professionell Musik machen – was sollte ich über die GEMA wissen?

Hier können wir natürlich keine Empfehlungen geben. Aber da wir alle selbst aus dem Musikbusiness kommen teilen wir gern unsere Erfahrungen und Meinungen dazu:

Du solltest wissen, dass du einen Vertrag unterschreibst der ähnlich flexibel ist, wie der eines Fitnessstudios!

Während deiner Mitgliedschaft kannst du deine Musik weder GEMAfrei verkaufen, noch verwenden. Das führt dann z.B. dazu, dass du bei einer CD Produktion deine GEMA-Gebühren erstmal selber zahlen musst (bekommst du aber Monate später abzgl. 15% GEMA-Bearbeitungspauschale zurück).

Deine Kreativität wird vom Gesetz geschützt

Es gibt viele Möglichkeiten wie du deine Musik bekannter machen kannst. Du kannst z.B. deine Musik als Soundtrack anbieten - überall da wo es Bewegtbild gibt, aber kein Budget. Das Internet ist voll von Filmen, Kurzfilmen, Trailern, Teasern, Imagefilmen, etc. von Privatpersonen oder Student*innen einer Film/Medienuni. Darüber hinaus gibt es - von einer regen Gameszene, über eine Hobbyentwicklerszene, bis hin zu den Profis - genügend Leute, die ständig Musik brauchen.
Eine GEMA-Mitgliedschaft bedeutet meist dein sofortiges 'Aus' in so ziemlich jedem dieser Projektbereiche - selbst viele Entwickler von sehr bekannten Computerspielen nehmen nur gemafreie Musik!

Eine vorzeitige, nicht gut durchdachte GEMA-Mitgliedschaft ist also nicht "professionell", sondern eher hinderlich, weil du damit einige Türen schliesst, die du so ohne Weiteres nicht wieder aufbekommst.

Aber: man muss auch nicht prophylaktisch GEMA Mitglied werden. Wenn du auf einmal voll durchstartest und einen Titel In der Hot Rotation mehrerer Radiosender hast, kannst du immer noch rückwirkend mindestens zum 1.1. desselben Jahres GEMA-Mitglied werden, und all diese Tantiemen (Tantiemen = Geld, das du durch z.B. Airplay verdienst) einstreichen. Im Zweifel – frag einfach bei der GEMA nach. Die beißen nicht. ;-)

Ja, aber wann lohnt es sich GEMA Mitglied zu sein??

In der Regel merkst du das selber: spielst du richtig viele Gigs im Jahr oder wird ein Titel regelmässig im Radio gespielt oder zigtausendfach bei spotify gestreamt - dann liegt es auf der Hand, dass sich eine Mitgliedschaft lohnen könnte.

Darüber hinaus: wenn du einen Plattenvertrag oder einen Verlagsdeal unterschreibst, wirst du garantiert darauf angesprochen. An diesem Punkt ist dann vermutlich auch klar, wie du deine Musik vermarkten willst und du musst dir gar nicht mehr alle Türen, wie oben beschrieben, offen halten.